MoorScheune

© Dörte Jungklaß

© Dörte Jungklaß

Pfingst-Blues-Konzert mit „The Undead Blues“.

„The Undead Blues“ sind keine Unbekannten in der MoorScheune. Spielten sie doch vor einigen Jahren schon mal ein tolles Konzert was bei vielen Besuchern besonders gut in Erinnerung geblieben ist. Das Rostocker Duo sagt von sich selbst, ihre Musik ist wie leckeres Essen – einfach gut für die Seele. Neben den Songs ihrer Debüt-Platte wird die Band weitere neue Bluessongs präsentieren. Ihre musikalische Klangbreite wird dabei genauso umfangreich sein, wie die Vielzahl ihrer Gitarren.

Die Tür zum Konzert öffnet um 19Uhr. Kommen Sie aber gerne schon etwas früher vorbei. Die MoorScheune wird verschiedene Künste ausstellen oder auf dem Gelände präsentieren. Ganztägig wird es ein umfangreiches kulinarisches Angebot geben.

ÖFFNUNGSZEITEN ZUR ELBELANDPARTIE 2017:
Sonntag, 04. Juni 2017: 11–23 Uhr
Montag, 05. Juni 2017: 11–19 Uhr

Benannt nach der Nähe zum Rambower Moor, ist die MoorScheune 1922 erbaut worden.

Anfangs als Wirtschaftsscheune genutzt, stand sie ab 1938 als Pferdescheune dem Rennsportbereich zur Verfügung. Nach dem 2. Weltkrieg diente sie als Flüchtlingsunterbringung, später, als Stallung und Lagerplatz. Nach dem Ende der DDR wurde das Anwesen immer mehr dem Verfall preis gegeben.

Im Jahre 2000 pachten einige junge Leute das Grundstück und errichteten im Haus einen Proberaum für musikalische Projekte. Seit dem Jahr 2001 finden regelmäßig Veranstaltungen, Konzerte, Kunstausstellungen und Feierlichkeiten auf dem Gelände und in der Scheune statt.

Ende 2008 kauften Heidrun und Christian Ebert das Gelände um aus dem vorhandenen Potenzial und der tollen Lage eine Geschäftsidee zu entwickeln und ihren Lebensmittelpunkt nach Boberow zu verlegen. Seit Anfang 2009 wurde an der jetzt auf den Namen MoorScheune getauften Immobilie gearbeitet und im Mai 2010 als Veranstaltungsörtlichkeit mit integrierten Lesecafe eröffnet.

WEITERE ÖFFNUNGSZEITEN:
Sa, So & Feiertage: 14–19 Uhr
Mo bis Fr: nach Absprache

MoorScheune
Mellener Weg 3
19357 Boberow
T: 038781 429-599
E: kontakt@moorscheune.de
W: MoorScheune

Bild: © Dörte Jungklaß